Stiftungsziele

Im Gesellschaftsvertrag heißt es unter „Gegenstand“ der Gesellschaft:

  • Förderung von Erziehung und Bildung, insbesondere Gesundheitsbildung;
  • Stärkung der Eigenkompetenz und Hilfe zur Selbsthilfe.

Die o.g. Punkte stellen eine sehr allgemeine Grundlage für gesundheitsfördernde Arbeit dar. Die Stiftung hat sich von Anfang an auf Gesundheitsförderung im „Setting“ konzentriert, d.h. die Gesundheitsförderung findet dort statt, wo die Menschen sind - in der Schule, Kita oder Gemeinde.

Dabei sind folgende Qualitätsmerkmale entscheidend wichtig:

  • salutogenetischer Ansatz;
  • geschlechtsspezifische Arbeitsweise;
  • fachübergreifende Arbeit in der Gesundheitsförderung;
  • nachhaltiger Ansatz.